ImpressumHaftungAGBFAQBestellzettel
Titel
In 3 Schritten zur eigenen FrischeKiste.

Liege ich im Liefergebiet? Was ist mein Liefertag? Schnell und einfach bestellen.

Der Kürbis – die größte Beere der Welt?

Botanisch gesehen ist der Kürbis eine Beere und zählt zu den ältesten Kulturpflanzen. Das Fruchtfleisch liefert viele Nährstoffe. Vor allem das Beta-Carotin mit seinen antioxidativen Eigenschaften ist bekannt für seine immunstärkende Wirkung.

Es gibt viele verschiedene Kürbissorten. Am bekanntesten ist wohl der Hokkaido-Kürbis, dessen Schale man mitessen kann. Die Erntezeit beginnt im Herbst und dauert bis zum ersten Frost.


Tipp
Verfeinern Sie ihren Salat mit Kürbiskernöl. Es enthält wertvolle ungesättigte Fettsäuren und Vitamine.

Oktober 2014
 

Die Zwiebel – scharf und gesund

Die Zwiebel ist eine Pflanzenart aus der Gattung Lauch. Sie ist eine der ältesten Kulturpflanzen und wird seit mehr als 5000 Jahren als Heil- und Gemüsepflanze kultiviert.

Es gibt weiße, gelbe und rote Zwiebeln. Die Roten sind am gesündesten, weil sie doppelt so viele Antioxidantien enthalten als andere Zwiebeln. Durch den hohen Gehalt an Isoalliin, einer Schwefelverbindung, verfügen Zwiebeln über einen Schärfegrad. Beim zerschneiden der Zwiebel reagiert ein Enzym mit dem Isoalliin. Daraus entsteht der tränen reizende Stoff, Propanthial-S-Oxid.

Zwiebeln schmecken gedünstet, gegrillt, gebraten oder roh.


Tipp
Lagern Sie Zwiebeln an einem kühlen (aber nicht im Kühlschrank) und trockenen Ort. Am besten eignet sich dafür ein Tontopf oder ein Leinensack.

Oktober 2014
 

Herbstzeit ist Mais-Zeit

Zuckermais stammt ursprünglich aus den peruanischen Anden und gehört botanisch gesehen zu den Gräsern.
Er besteht zu ca. 72 Prozent aus Wasser und enthält viele Vitamine und Mineralstoffe. Direkt nach der Ernte schmeckt der Mais am süßesten. Durch Lagerung wird der im Kolben enthaltene Zucker schnell in Stärke umgewandelt. Dies führt zu Geschmacksverlust.
Aus Mais (Puffmais) wird übrigens auch das beliebte Popcorn hergestellt.



Tipp für Allergiker
Maismehl ist glutenfrei. Man kann daraus Tortillas, Polenta oder auch Maisbrot herstellen.

Oktober 2014

Die Physalis

Die Physalis ist auch unter der Bezeichnung Kapstachelbeere bekannt. Sie stammt aus südamerikanischen Ländern und wird in die gesamte Welt exportiert. NOVUM bezieht die Physalis vom Biohof Laurer in Landau an der Isar.

Kapstachelbeeren schmecken süß-säuerlich. Außer den äußeren Blättern kann alles mitgegessen werden. Das Fruchtfleisch ist reich an Provitamin A und Vitaminen der B-Gruppe.
In afrikanischen Gegenden wird sie auch gerne als Pflaster verwendet, da sie angeblich über eine sehr gute Wundheilung verfügt.



Tipp
Physalis eigen sich hervorragend zum verzieren von Desserts und Cocktails, da sie sehr dekorativ sind.

September 2014

Ist die Möhre eine Karotte?

Die Karotte ist eine Gemüsepflanze aus der Familie der Doldenblütler. Sie wird auch als Möhre, Rübe oder Wurzel bezeichnet. Die Bezeichnung ist regional unterschiedlich.
In Norddeutschland werden junge Rüben eher Karotten genannt, im Süden Deutschlands überwiegt der Begriff Möhre.
Karotten oder Möhren enthalten Betacarotin, was auch Provitamin A genannt wird. Es wird im Körper zu Vitamin A umgewandelt. Betacarotin ist ein oranger Pflanzenfarbstoff der fettlöslich ist. Beim Verzehr von Karotten empfiehlt sich die Zugabe von Butter oder Öl.


Tipp
Vitamin A ist u. a. wichtig für den Knochenaufbau und die Augen. Wer die Möhren als Rohkost oder Gemüse nicht mag, sollte die süße Variante ausprobieren. Backen Sie doch einfach mal einen Karottenkuchen mit Nüssen oder Mandeln. Schmeckt hervorragend!

September 2014

Die Mirabelle

Die Mirabelle wird auch als gelbe Zwetschge bezeichnet und ist eine Unterart der Pflaume. Die Steinfrucht hat eine kugelige Form und ist wachsgelb - oftmals auch mit einer rötlichen Punktierung. Das Fruchtfleisch schmeckt süß und der Kern im Inneren der Frucht lässt sich bei einer reifen Frucht leicht lösen. Mirabellen haben viel Vitamin B und C sowie einen hohen Anteil an Kalium. Sie wirken entwässernd und verdauungsfördernd. In Deutschland sind sie erntefrisch im August und September erhältlich.



Quelle: Wikipedia/Stanislas Perrin


Tipp
Da Mirabellen einen süßen, würzigen Geschmack haben sowie einen hohen Gehalt an Fruchtzucker, werden sie oft zu Spirituosen weiterverarbeitet. Es gibt zahlreiche Schnaps- und Likör-Variationen mit Mirabellen.

August 2014

Zwetschge oder Pflaume – kennen Sie den Unterschied?

Die Zwetschge ist eine enge Verwandte der Pflaume. Ursprünglich stammt sie aus Asien. Heutzutage wächst das Steinobst überall dort, wo ein gemäßigtes Klima herrscht. Zwetschgen haben im Gegensatz zu Pflaumen eine länglich ovale Form. Sie haben keine Fruchtnaht und lassen sich gut vom Kern lösen. Im Vergleich zu Pflaumen ist ihr Fruchtfleisch von fester Konsistenz und es hat eine grünlich gelbe Farbe. Je nach Sorte ist die Erntezeit von Juli bis Mitte Oktober.

Pflaumen erkennt man an der rundlichen Fruchtform. Sie werden auch Rund- oder Eierpflaumen genannt. Sie haben eine ausgeprägte Bauchnaht und lassen sich zum Teil schlechter vom Stein lösen als die Zwetschge. Typisch ist die blau-violette Färbung, es gibt aber auch rote und gelbe Früchte. Pflaumen werden meist von Juli bis September geerntet.

Sowohl Zwetschgen als auch Pflaumen haben einen sogenannten Duftfilm, der die Früchte vor dem Austrocknen und somit Feuchtigkeitsverlust schützt. Dieser sollte erst kurz vor dem Verzehr abgewaschen werden.



Tipp
Abgesehen von köstlichem Zwetschgenkuchen kann man das Steinobst auch hervorragend zu Mus verarbeiten oder als Trockenobst verzehren. Es ist bekannt für seine verdauungsfördernde Wirkung. Spätere Zwetschgensorten eignen sich aufgrund ihres süßen und festen Fruchtfleischs ganz hervorragend zum Backen.

August 2014

Aktuelle Wocheninfo

Nächste Woche KW43 in der »FrischeKiste, 12 Euro«

Salat, Möhren, Hokkaidokürbis, Paprika gelb, Steinchampignons, Äpfel, Birnen

Wocheninfo aus KW42 Wocheninfo aus KW41

Geflügel zu St. Martin

Bitte beachten Sie unser Geflügel-Angebot von der Asbacher Hütte im November.

Martinsgans ca. 4 kg, Ente ca. 2-3 kg und Suppenhuhn ca. 1 kg.
Die Auslieferung erfolgt vom 10. bis 14. November. Bestellschluss ist Donnerstag, 30. Oktober 2014.

Unser Aktionsangebot im November aufgrund der hohen Nachfrage


Frsiche Maultaschen mit Spinat und Schafskäse 250g zu 4,99 €

Frische Maultaschen mit Bratwurstfüllung
250g zu 4,99 €

Frsiche Maultaschen mit Kürbisfüllung
250g zu 4,79 €

Die Auslieferung erfolgt vom 24. bis 28. November. Bestellschluss ist Mittwoch, 12. November 2014.



Aktionskalender 2014

Mit ausgewählten Fleisch- Fisch- und Geflügelaktionen von unverwechselbarer und ausgewählter Fleischqualität
Der Kalender

Teaser_mini_Fleischkalender_2014

NOVUM aktuell

Entdecken Sie mit uns die Welt der
Grünen Smoothies


Wir haben für Sie unsere Smoothie FrischeKiste neu überarbeitet. Sie beinhaltet alle Zutaten um einen veganen Grünen Smoothie herzustellen.


Unser besonderer Augenmerk fällt dabei auf die Wildkräuter , die Gerb-, Bitter- und andere Inhaltsstoffe von gesundheitlichem Wert enthalten. Bereiten Sie Grüne Smoothies ganz nach Ihrem individuellen Geschmack im Wechsel der Jahreszeiten zu.

Sind Sie neugierig geworden und möchten mehr über den Grünen Smoothie und deren Zubereitung wissen?

Dann fordern Sie unsere neue Infobroschüre „Die Welt der Grünen Smoothies“ an. Wir haben die darin enthaltenen Rezepte alle selbst entwickelt und ausprobiert.


Lassen Sie sich inspirieren und überzeugen Sie sich selbst von der gesunden Mahlzeit aus dem Mixer.

NOVUM Termine

28. September 2014 - Weilbacher Kiesgruben

Sie finden uns am 28. September, von 11:00-17:00 Uhr, auf dem Apfelmarkt in Flörsheim bei den Weilbacher Kiesgruben

28. September 2014 - Flomborn

Sie finden uns am 28. September, von 11:00-18:00 Uhr, auf dem Herbstmarkt der Landfrauen in Flomborn

20. September 2014 - Bad Kreuznach

Sie finden uns am 20. September, von 09:00-18:00 Uhr, auf dem Bauernmarkt in Bad Kreuznach

6. September 2014 - Mainz Sonnenmarkt, Agenda 21

Sie finden uns am Samstag, den 6. September, von 11:00-16:00 Uhr, auf dem Sonnenmarkt in Mainz am Gutenbergplatz

29. Juni 2014 - Wendelsheim

Sie finden uns am Sonntag, den 29. Juni, von 11:00-18:00 Uhr, auf dem Bauernmarkt in
Wendelsheim

23.-25.05.14 REFLECTA

Sie finden uns vom 23.-25.05 auf der REFLECTA in Mainz am Zollhafen

www.reflecta.org

April -Oktober

Am 9. April starteten wir in die diesjährige
Marktsaison. Sie finden uns nun jeden MIttwoch von 10:00-17:00 Uhr auf dem Neubrunnenplatz in Mainz. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

NOVUM unterwegs

NOVUM beim Apfelmarkt


Am Sonntag, den 28.9. nahm NOVUM beim Apfelmarkt in den Weilbacher Kiesgruben teil. Regionale Aussteller informierten rund um die Landwirtschaft, Kunsthandwerk und Lebensmittel.

NOVUM präsentierte u. a. die neu überarbeitete Smoothie FrischeKiste. Sie beinhaltet alle Zutaten um einen Grünen Smoothie herzustellen. Unserer besonderer Augenmerk fällt dabei auf die Wildkräuter, die wir ab sofort neu im Sortiment haben.

Andere Aussteller boten frisch gekelterten Apfelmost sowie hessisches Essen an. Des weiteren gab es verschiedene Aktionen, wie eine Apfelrallye für Kinder, eine Apfelsorten-Bestimmung oder eine fachkundige Pilzberatung.



September 2014
 

NOVUM intern

Backe, backe Apfelkuchen ...

„Wer möchte ein Stück Apfelkuchen?“, fragt eine NOVUM-Mitarbeiterin die Kollegen. Die Antwort ist klar – alle rufen: „Ich!“

Herrlich duftend und frisch aus dem Ofen: so schmeckt ein Apfelkuchen am besten.


Leider haben es letzte Woche einige Äpfel nicht durch unsere Qualitätskontrolle geschafft. Das nahm Claudia zum Anlass, einen leckeren Kuchen daraus zu backen. Da Apfelkuchen einer der beliebtesten Kuchenklassiker ist, gibt es zahlreiche Rezepte und persönliche Vorlieben. Probieren Sie doch mal unseren köstlichen Rezeptvorschlag. Alle Zutaten erhalten Sie natürlich bei uns im Online-Shop. weiterlesen



September 2014

NOVUM unterwegs

AGENDA 21 - NOVUM beim Sonnenmarkt in Mainz


Am Samstag, den 6. September 2014 veranstaltete die Stadt Mainz zum achten Mal den Sonnenmarkt, der im Rahmen des lokalen AGENDA 21 – Prozesses stattfand.
Getreu dem Motto: „Tu' heute was für morgen“ ist die AGENDA 21 ein Handlungsprogramm für das 21. Jahrhundert. Es strebt eine Entwicklung an, die Rücksicht auf die Natur nimmt und soziale Gerechtigkeit wahrt.


Zahlreiche Anbieter aus Mainz und Umgebung präsentierten sich zu den Themen „Erneuerbare Energie“ und „nachhaltige Lebensstile“.


Aktionen wie zum Beispiel einem Rate-Quiz, an dem sich auch NOVUM beteiligte, wurden von den Besucherinnen und Besuchern gerne angenommen. Um 16:00 Uhr endete der Markt bei tollem, sonnigem Wetter sowie guter Stimmung.

September 2014

NOVUM intern

Abgeschmeckt: Resteverwertung zum Mittagessen


Wir bei NOVUM sind gegen Verschwendung.
Getreu diesem Motto hat uns ein Mitarbeiter, ein gelernter Koch, mit einem leckeren Mittagessen überrascht. Nur aus übrig gebliebenen Zutaten zauberte er uns eine schmackhafte Möhren-Ingwer-Suppe.
Alle NOVUM-Mitarbeiter waren begeistert und ließen sich die Suppe in der Mittagspause schmecken.



Tipp: unbedingt nach kochen!

Rezeptvorschlag: weiterlesen



August 2014

NOVUM aktuell

Schulprojekt „ABC der Lebensmittel-Wertschätzung“


Im Rahmen von Nachhaltigkeit und Wertschätzung von Grundnahrungsmitteln gab es für das Schuljahr 2013/2014 ein Schulprojekt mit jeweils zwei Schulstunden pro Woche an der Goethe-Grundschule in Mainz.

Geleitet wird das Projekt von Michael Schieferstein, dem Gründer der „Food Fighters“, der u.a. auch Küchenmeister und Buchautor ist. Einmal pro Woche treffen sich die Schüler der Klasse 4a zusammen mit der Klassenlehrerin und Michael Schieferstein in der Schulküche, um leckere Gerichte zu kochen. Die Lebensmittel hierfür werden von NOVUM kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Themen wie gesunde Ernährung, Kräuter- und Warenkunde sowie Hygiene werden ebenso besprochen wie der Kampf um die weltweite Lebensmittelverschwendung. Ziel ist es, eine neue Generation von Konsumenten zu erziehen die wieder wertschätzend mit der Ressource Lebensmittel umgehen. Das Projekt wird vom Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling als Schirmherr unterstützt.



Juni 2014